Karl Tuschhoff
17.01.2009

Doghouse Roses

How've You Been (all this time)?”

Gerhard Wenzel
Doghouse Roses

Veröffentlicht in Melodie & Rhythmus (Heft: Februar 09):

Das Album “How've You Been (all this time)?” des schottischen Folk- Duos Doghouse Roses, bietet eine imposante Symbiose aus der Ursuppe des englischen Liedgutes sowie kreativen Neuschöpfungen. Gitarrist Paul Tasker erfindet variantenreiche Melodieläufe und Rhythmusfiguren, deren kunstvolle Zusammensetzung ein Ereignis für sich darstellt. Garniert und edel ausgestaltet werden die Stücke durch die märchenhafte Stimme der Sängerin Iona Macdonald, die das Spektrum ihrer Ausdrucksmöglichkeiten platziert einpasst, so dass die Songs eine umfassende und formvollendete Perspektive erhalten. Die Lyrik auf „How've You Been (all this time)?“ ist für alle geeignet, die nicht nur mit den Ohren hören.

Bei den Doghouse Roses muss gerade musikalische Erntezeit gewesen sein, ansonsten könnten sie nicht so verschwenderisch das Füllhorn an Wohlklang über dem Hörer ausschütten.

Fazit: Gäbe es einen Förderkreis für die Doghouse Roses, so würde ich die Mitgliedschaft umgehend beantragen. Absolute Empfehlung!