Karl Tuschhoff
02.01.2010

Gedenkfeier

Gerhard Wenzel
21010-Karl-Gedenkfeier.JPG
Karls Todestag jährt sich heute zum fünften und sein Geburtstag zum 47. Mal. Zu Karls Lebzeiten war der 02. Januar ein Tag, der stets legendäre Feten versprach.

Diese fanden nicht selten bei Klaus im Keller statt, dessen Charme einer altrömischen Festungsanlage aus dem Jahre 27. n. Chr. schon manchen von seiner Kernarbeitszeit ferngehalten hat. Ob jedoch auch im Jahre 2o1o wieder die alten Lieder - unter dem gemeinsamen Motto: "Jugend musziert" - gesungen wurden, ist nicht übermittelt.

Wie man sieht, wurde jedenfalls auch diesmal wieder der alljährliche Versuch unternommen, mit Unterstützung ausgesuchter Anti-Aging-Produkte (Westheimer & Co) und im Sinne einer humanistisch-aufklärerischen Tradition, Antworten zur Lage der Nation zu finden.

Die Aufnahme entstand, als die Diskussion zum Thema "Erdöl für alle und in handlichen 5-Liter-Kanistern" in vollem Gange war. Mit Rücksicht auf Karls Harmoniebedürfnis wurde das Thema "Passierscheine für Wrexer" vorsorglisch von der Tagesordnung genommen. Kurzum: "Ein Bild des revolutionären Friedens"