Karl Tuschhoff
03.09.2011

eine schöne Zuschrift

cluheinke@gmail.com
Lieber Karl, seit einer Stunde sitze ich an meinem Schreibtisch und bereite die Trau-Predigt für meinen Sohn Cornelius und seine Frau Christina vor. Der Trauspruch: "Ich will dich segnen und du sollt ein Segen sein". Etwas recherchiere ich immer zu Predigt-Texten. Und landete ich eben auf "deiner" Seite, die wohl Freund so liebevoll eingerichtet haben, dir zum Gedenken. Ich habe alles gelesen, was da geschrieben wurde und bin sehr bewegt. die Begegnung mit dieser Seite, mit der Musik und mit dir habe mir Inspiration gegeben für die Predigt und meine Gedanken. Weißt du, unser Sohn hatte mit 8 Jahren einen schweren Verkehrsunfall und wir haben lange um sein Leben gebangt. Die Folgen und die Spätfolgen haben ihn manchmal an das Limit gebracht. Nun ist alle gut und er kann seine Erfahrungen als Sozialpädagoge an andere weitergeben: ...du sollst ein Segen sein". Lieber Karl und vor allem die lieben Freundinnen und Freunde, die die Seite ermöglichten, danke für die Begegnung, bei der es jetzt auf eigenartige Weise keine Rolle spielte, dass du schon seit 2005 tot bist. Die Begegnung hier waren segensvolle Minuten. Herzlichste Grüße Claus-Ulrich Heinke